Banner 50

Lebenshilfe gGmbH

Öffentliches Verfahrensverzeichnis

Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) schreibt in § 4 g vor, dass der/die Beauftrage für den Datenschutz jedermann in geeigneter Weise die folgenden Angaben entsprechend § 4 e verfügbar zu machen hat:

1. Name der verantwortlichen Stelle:

Lebenshilfe gGmbH

2. Geschäftsführung:

Hans Markus

3. Beauftragter für die Datenverarbeitung

Hans Markus

4. Anschrift der verantwortlichen Stelle:

Am Lintrott 18,22-24

37671 Höxter

5. Zweckbestimmung der Datenerhebung, Datenverarbeitung oder Datennutzung:

Gegenstand des Unternehmens ist die Förderung und Betreuung behinderter Menschen. Die Werkstätten Am Grünenberg sowie die REKON bieten erwachsenen Menschen mit einer geistigen oder psychischen Erkrankung die Möglichkeit zur Teilhabe am Arbeitsleben und am Leben in der Gemeinschaft (SGB IX).

Die heilpädagogischen Kindergärten fördern Kinder ohne und mit Behinderungen im Vorschulalter.

Die Datenerhebung, -verarbeitung, -übermittlung und -nutzung erfolgt zur Ausübung der zuvor genannten Zwecke. Ihre per EDV gespeicherten Daten werden von uns nicht zu Werbezwecken an andere Unternehmen weitergegeben.

6. Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien:

Adressdaten von Klienten, Gesundheitsdaten der Klienten zur Aufnahme, Förderung und Abrechnung mit den Kostenträgern sofern diese zur Erfüllung der in Punkt 5 genannten Zwecke erforderlich sind, Klientendaten zur Klientenverwaltung und zur Lohnabrechnung, Lieferantendaten, Kundendaten, Bestell- und Abrechungsdaten, Logistikdaten, Mitarbeiterdaten zur Personalverwaltung und zur Lohn- und Gehaltsabrechnung.

Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften (z.B. zur Abführung der Lohn- und Kirchensteuer und von Sozialversicherungsbeiträgen bei Klienten und Personal, persönliche und Krankheitsdaten zur Abrechnung mit den Kostenträgern), externe Auftragnehmer entsprechend §11 BDSG sowie externe Stellen und interne Abteilungen der Lebenshilfe gGmbH zur Erfüllung der unter Punkt 5 genannten Zwecke.

7. Regelfristen für die Löschung der Daten:

Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht. Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn die unter 5. genannten Zwecke wegfallen. 8. Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten:

Eine Übermittlung an Drittstaaten ist nicht geplant.

      Hans Markus

Geschäftsführer / Datenschutzbeauftragter