Logo_LH-Höxter

Hier finden Sie wichtige Informationen zur Corona-Krise

Liebe Eltern/Personensorgeberechtigte,

Nach der gestrigen Bund-Länder-Konferenz zur Corona-Pandemie ist der generelle Lockdown noch einmal - bis zum 28.03.2021 - verlängert worden. Am 22. Februar hatte das für uns zuständige Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration NRW die Öffnung der Kitas für alle Kinder zugelassen. Ab dem 8. März, so wurde in Aussicht gestellt, könnten die bisher reduzierten Betreuungszeiten (gegebenenfalls schrittweise) erweitert werden.

Über unsere Fachberatung haben wir inzwischen gehört, dass die weitergehende Öffnung in NRW noch sehr kontrovers diskutiert wird. Zu dem Thema hat am heutigen Vormittag auch Herr Stamm, der Familienminister NRW Bedenken geäußert. Bitte gehen Sie davon aus, dass wir noch mindestens in der nächsten Woche mit den Ihnen inzwischen bekannten, verringerten Betreuungszeiten geöffnet haben werden!

Mit freundlichen Grüßen         Hans Markus (04.03.2021; 14:15 Uhr)

Liebe Eltern/Personensorgeberechtigte,                                                                 DAS IMPFEN IN DEN KITAS STARTET!!!

wie Sie sicherlich über die Presse gehört oder gelesen haben, werden Angestellte in Kitas bevorzugt gegen das Corona-Virus geimpft. Die Erzieher*innen wurden kurzfristig in die Impf-Phase 2 aufgenommen und können (zumindest theoretisch) ab dem 8. März geimpft werden. Wir haben hierzu Namenslisten über das Jugendamt des Kreises Höxter an das zuständige Impfzentrum in Brakel übersandt und warten auf die Freigabe, dass unser Personal sich einen Impftermin geben lassen kann.

Wann genau die ersten Impfungen stattfinden werden, können wir derzeit noch nicht sagen. Fest steht jedenfalls, dass bis zur zweiten Impfung (lange) zwölf Wochen gewartet werden muss. Nach der zweiten Impfung dauert es dann auch noch einige Tage, bis sich die Wirkung des Vaccine vollends entfaltet. Wir hoffen, dass wir einen großen Teil des Kita-Personals Ende Mai vollständig durchgeimpft haben.

Bitte bleiben Sie weiterhin vorsichtig - und vor allem gesund!

Hans Markus (Geschäftsführer - Lebenshilfe Höxter)                  02.03.2021

21-02-16 Planung Öffnung Kitas1

Links stehend finden Sie eine Übersicht über die Öffnungsschritte.

Der jetzt laufende, eingeschränkte Pandemiebetrieb gilt bis zum 21. Februar.

Danach folgt der eingeschränkte Regelbetrieb vom 22. Februar bis voraussichtlich 8. März. Hier dürfen alle Kinder wieder in die Kita kommen! Allerdings nur mit reduzierten Zeiten. Dies gilt ab dem 22. Februar auch für die heilpädagogisch geförderten Kinder.

Eine weitere Öffnung wird von den dann vorliegenden 7-Tages-Inzidenzen abhängig gemacht werden. Eine weitere Öffnung würde bedeuten, dass die Betreuungszeiten (gegebenenfalls schrittweise) auf die vertraglich vereinbarten Zeiten erhöht werden.

Im Falle hoher Corona-Fallzahlen müssen auch Rückschritte in Kauf genommen werden.

Wichtige Bitte des Jugendamtes des Kreises Höxter an alle Eltern/personensorgeberechtigten:

Wegen der weiterhin hohenZahl von Corona-Infektionen bundesweit und auch im Kreis Höxter bittet das Jugendamt alle Eltern, deren Kinder Schulen und Kitas besuchen:

“Kinder mit Erkältungssymptomen oder Geruchs-/Geschmacksstörungen sollen nicht die Kita/Schule besuchen!! Falls gleichzeitig im Umfeld der Familie Kontakt zu Patienten mit Covid-19 besteht oder möglich ist, setzen Sie sich bitte mit dem Gesundheitsamt in Verbindung”

“Wenn bei Eltern oder Haushaltsangehörigen einen Abstrich auf Covid-19 wegen des Verdachts auf eine Corona-Erkrankung durchgeführt ODER Symptome einer Covid-Erkrankung bestehen und ein Abstrich geplant ist, sollen alle Kinder bis zum Ergebnis des Abstriches nicht  die Kita/Schule besuchen!”

Zitat aus E-Mail des Jugendamtes im Kreis Höxter vom 23.11.2020

Bitte beachten Sie die Empfehlungen für Eltern zum Verhalten im Verdachts-und Krankheitsfall in Schulen und Kitas des Kreises Höxter.  Den genauen Wortlaut dieser Publikation vom 01.09.2020 (veröffentlicht am 18.09.2020) finden Sie über diesen Link.

In dieser Empfehlung wird beschrieben, wann Kinder aus der Betreuung abzuholen sind und wie bei einer bestätigten Infektion die Information an Eltern/Kinder/Personal erfolgt.